Birkenfelder Apfelessig

In der Kiste

Der Birkenfelder Apfelessig wird aus alten Streuobstsorten, die wir jedes Jahr im Herbst sammeln, gekeltert. So entsteht eine einzigartige Mischung ungespritzter Äpfel, die in unserer Region gewachsen sind. Diesem heimischen Kulturgut widmen sich engagierte Besitzer naturnaher Obstgärten mit viel Spaß und Freude. Denn „Sauer macht lustig“– das weiß doch jeder. Und so sorgen Birkenfelder Streuobstoriginale einfach immer für gute Laune.

Birkenfelder Originale

ein Stück Heimatauf dem Tisch

 

Naturschutz kann man schmecken. Das zeigt der Landschaftspflegeverband Birkenfeld mit seinem Streuobstprojekt. Im Gegensatz zum Plantagenobst sind die alten Hochstämme der Streuobstwiesen echte Charaktere in der Landschaft. Sie prägen die historisch gewachsene Kulturlandschaft und sind Naturschutz pur. Ernte und Pflege sind allerdings sehr aufwendig. Viele ehrenamtliche Helfer und private Obstbesitzer aber machen es möglich, die Früchte der alten Obstsorten trotzdem noch zu einem echten Geschmackserlebnis zu keltern. Den Birkenfelder Originalen!

 

Lust auf mehr

Apfelsaft klar und naturtrüb, Apfel-Kirsch-Nektar, Apfel-Secco, Kirsch-Secco,

Apfel-Holunderblüten-Secco,und der Birkenfelder Streuobstler. Die Liste der Streuobsterzeugnisse aus dem Birkenfelder Land ist lang. Aber eines haben sie alle gemeinsam. Sie sind so frisch wie der Hunsrück. Fragen Sie einfach nach den Birkenfelder Originalen. Und wenn Sie Streuobstwiesen hautnah erleben möchten, besuchen Sie doch einfach den Streuobst-Erlebnispfad in Mackenrodt.

Date 04 Apr, 2019

Categories Große Kiste, Produkte

Related projects

We offer great services to our clients